TV-Tipp

Die „Löwen“ sind nicht zu bezwingen!

Ralf Dümmel, Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Köln, 06.11.19: Auch mit der vorletzten Folge der aktuellen Staffel konnte „Die Höhle der Löwen“ erneut die Zuschauer begeistern: 13,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen ließen sich am Dienstag (05.11.) um 20:15 Uhr die beliebteste Gründershow im deutschen Fernsehen nicht entgehen und sicherten dem Kölner Sender damit wieder mal die Marktführerschaft. Von den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 Jahren schalteten sogar 16,9 Prozent ein – auch hier war VOX Marktführer. Insgesamt waren 2,64 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren dabei, in der Spitze sogar bis zu 3,02 Mio. Und von den 30- bis 49-jährigen Frauen verfolgten hervorragende 18,1 Prozent die spannenden Pitches vor den unersättlichen „Löwen“.

Direkt im Anschluss erreichte „Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!“ neue Bestwerte auf einen Dienstag: 9,6 Prozent der 14-59-Jährigen bzw. 12,6 Prozent der 14-49-Jährigen und insgesamt 1,10 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren schalteten gestern ein.

Insgesamt erreichte VOX einen sehr guten Tagesmarktanteil von 8,5 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern bzw. 10,3 Prozent bei den 14-49-Jährigen und war damit Tagessieger in beiden Zielgruppen.

Wer die gestrige Folge „Die Höhle der Löwen“ verpasst hat, kann sie noch 30 Tage nach Ausstrahlung kostenlos bei TVNOW.de abrufen. Am Freitag (08.11.) um 20:15 Uhr zeigt n-tv außerdem eine Wiederholung der Sendung. In der letzten Folge, die VOX am nächsten Dienstag (12.11.) um 20:15 Uhr zeigt, wagen sich unter anderem die Gründer von „HomeShadows“ und „fairment“ in „Die Höhle der Löwen“.

Quelle: AGF/GfK/DAP video SCOPE/MG RTL D Forschung und Märkte/vorläufig gewichtet/Stand: 06.11.2019


Anzeige:

#Blogger #Medienunternehmer #Verleger #Anzeigenberater  ( m/w ) gesucht

Blogger , Medienunternehmer , Verleger  , Anzeigenberater ( w/m ) gesucht
Blogger , Medienunternehmer , Verleger , Anzeigenberater ( w/m ) gesucht

Das LeserECHO erscheint monatlich zum Monatsende im halben Berliner Format. Mit Veranstaltungstipps, Kochrezepten, Kinderseiten, Kreuzworträtseln, Bildersuchspielen, Horoskopen und einer regionalen- und überregionalen Berichterstattung  bereichert das LeserECHO die Medienlandschaft. Tagesaktuelle Meldungen erscheinen in unseren Stadt- und Gemeindeportalen.

In einem Franchiseprojekt arbeiten unsere Verleger / Franchisenehmer  eng zusammen. Kosteneinsparungen, Optimierungen bei Arbeitsabläufen und die Stärkung der redaktionellen Berichterstattung sind nur einige Vorteile dieser starken Gemeinschaft. Unsere Franchisepartner zahlen keine Einstiegs- oder laufenden Werbegebühren. Büroräume oder Ladengeschäfte sind nicht notwendig. Damit entfallen Ladenöffnungszeiten und Personalkosten. Unsere Franchisepartner müssen keine Umsatzvorgaben erfüllen oder Umsatzzahlen vorlegen.

Das LeserECHO sowie die Stadt- und Gemeindeportale vom LeserECHO sind für unsere Leserschaft kostenlos und werden zu 100% über regionale und überregionale Werbeeinnahmen finanziert.  Verschiedene Social-Media-Plattformen, wie zum Beispiel Facebook, suchmaschinenoptimierte Beiträge in unseren Fach- und Stadtportalen runden das Konzept: „Medien für Jung und Alt“ ab. Das LeserECHO hat einen einheitlichen Satzspiegel, somit genießen unsere Verleger enorme Nutzen bei den Satz- und Druckkosten. Der Zeitungsvertrieb konnte ebenfalls stark optimiert werden.

Genießen Sie in unserem Franchisesystem die Vorteile eines Großunternehmens, und die Kostenstruktur eines Kleinunternehmens. Je mehr Franchisenehmer sich unserem Verbund anschließen, desto größer werden die Vorteile für jeden Verleger dieser Gemeinschaft!

— + —

Franchisenehmer profitieren von der monatlichen Werbeumlage

Der LeserECHO Verlag betreibt bundesweit über 200 Stadt- und Gemeindeportale, welche wiederum mit zahlreichen sozialen Medien vernetzt sind. Auf diesen Plattformen schaltet der LeserECHO Verlag für überregionale Anzeigekunden Werbeanzeigen. Somit erhalten FN für ihre regionalen Stadtportale eine monatliche fixe Werbepauschale. Die Anzeigen werden über Schnittstellen vom FG veröffentlicht und mit dem Auftraggeber abgerechnet.

Somit bietet die Verlagsgemeinschaft vom LeserECHO nicht nur Vorteile beim Einkauf von Druckerzeugnissen, sondern erwirtschaftet für jeden einzelnen Verleger ( FN ) Werbeeinnahmen.

FN die in der überregionalen Anzeigenakquise tätig sein möchten, können das bundesweite Online-Netzwerk vom LeserECHO nutzen. Spezielle Schulungen und Einarbeitung werden vom FG gestellt.

— + —

Der Franchise-Vertrag

Der Franchise-Vertrag wurde zusammen mit unseren Franchisenehmern erarbeitet. Hier einige Auszüge:

Franchisenehmer vom LeserECH haben folgende Vorteile:

  • erhalten Gebietsschutz
  • zahlen eine geringe Einstiegsgebühr – je nach Gebiet /Einwohner
  • FG-Fördermittel ( müssen nicht zurückgezahlt werden )
  • zahlen keine Werbeumlage
  • erhalten eine monatliche Werbeumlage
  • haben keine Absatzverpflichtungen
  • werden kostenlos geschult und eingearbeitet

— + —

Backoffice und Schulungen

Bei der Gründungsvorbereitung werden Sie je nach Kenntnisstand individuell gefördert und gefordert. Sie können über ein Praktikum bei einem unserer Verleger Erfahrungen sammeln, oder direkt durchstarten. Fragen und Anliegen können jederzeit mit dem Franchisegeber besprochen werden. Monatlich finden Verleger-Treffen statt. Dabei steht der  Erfahrungsaustausch und die Planung von Marketingkonzepten im Vordergrund.

Lehrgänge & Service für Franchisenehmer

  • Gründungsvorbereitung – Standort- und Mitbewerberanalyse
  • Satz- und Druckvorbereitung
  • WordPress – Verwaltung der Stadt- und Gemeindeportale
  • Rechtliche Grundlagen / Abmahnungen
  • Verkaufs- und Marketingschulungen
  • Facebook-Schulungen
  • Marketingkonzepte für Ihre Kunden
  • Verkaufsschulungen Vita-Card.de

Sollten Sie Anzeigen- oder Medienberater in Ihrem Team haben, können diese ebenfalls kostenlos an diesen Schulungen teilnehmen.

— + —

Der ideale Franchisenehmer

Ob Verleger, Verlagskaufmann oder Quereinsteiger, wenn

  • Sie gerne in einem Team arbeitenkaufmännisch erfahren, verkäuferisch stark und regional gut vernetzt sind …
  • Sie kundenorientiert sind und Spaß am Umgang mit Menschen haben …
  • Sie sich für Politik, besonders für kommunale Ereignisse wie Stadtentwicklung interessieren …

… dann sollten Sie sich für unsere Verlagsgemeinschaft entscheiden. In Demokratien erfüllen Medien wichtige Aufgaben: Sie sollen Bürgerinnen und Bürger informieren, durch kritische Berichterstattung und Diskussion zur Meinungsbildung beitragen und damit das Volk in die politischen Prozesse involvieren. Oftmals werden Medien auch als „vierte Gewalt“ bezeichnet. Wenn Sie sich dieser Verantwortung stellen möchten, sollten wir uns kennenlernen und gemeinsam überraschend mehr Möglichkeiten schaffen! Wir freuen uns auf Sie!

— + —

Starterpaket – sofort loslegen

Damit unsere Franchisenehmer sofort loslegen können, gibt es das kostenlose Starterpaket vom Franchisegeber:

  • Visitenkarten
  • Onlineportal ( Stadt- oder Landkreis-Portal )
  • LeserECHO – Presseausweis
  • 1000 VitaCards ( VK-Preis 29.000 Euro )
  • Flyer
  • Schulungen / Lehrgänge
  • Musterexemplare von Druckerzeugnissen ( Zeitungen, Plakate, Jahreskalender)
  • Franchisenehmer, die innerhalb von drei Monaten ( nach Vertragsunterschrift ),  ihre erste Zeitung herausgeben, erhalten 50% der Druckkosten für den ersten und zweiten Druck ( max. 10.000 Zeitungen / 32 Seiten ) vom Franchisegeber erstattet. Dieser Zuschuss hat einen Wert von ca. 1200,00 Euro!

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns an – gerne beantworten wir IHRE Fragen: info@leserECHO.de